Etwas, das bleibt: Das Portfoliobuch

DoppelseiteAgreiter_Manuel

„Auf den Spuren Ladinischer Kultur“ ist der Titel eines Canon-HD-Fotobuches, das in einer Auflage von neun Exemplaren produziert wurde. Es vereint die besten Bilder einer Gruppe von Fotografen, die mehrere Tage in den Bergen von Alta Badia wanderte und unter Leitung einer heimischen Wanderführerin sich mit der ladinischen Kultur beschäftigte.  Das jetzt vorliegende Portfolio-Buch gibt den besten Fotos der Teilnehmer eine eindrucksvolle Bühne und den beteiligten Fotografen ein vielfältig nutzbares Instrument an die Hand.

Das Konzept eines Portfoliobuches wurde bereits 2016 bei der ersten Dolomitenwanderung der IF Fotoacademy verwirklicht und erfuhr 2017 eine erfolgreiche Fortsetzung. Im Zeitalter des flüchtigen, weil digitalen Bildes vereint das Portfoliobuch alle Vorzüge der klassischen Bildkommunikation: Es ist begreifbar, beständig und sofort ohne zusätzlichen technischen Aufwand sicht- und für den Betrachter bewertbar.

Widerspruch: Wer beste Objektive nutzt, um letztlich bei der
Präsentationen seiner Bilder einige Euro zu sparen, der spart leider am falschen Ende

FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will, der bereits während der Dolomitenwanderung in der gemeinsamen Unterkunft mit einem Drucker für Prints im Format A3+ sorgte, übernahm die Aufgabe, die via DropBox von den Teilnehmern eingereichten Bilder auszuwählen und daraus das Portfoliobuch zu gestalten. Warum die Wahl erneut auf ein Canon-HD-Fotobuch fiel, kann Hermann Will auch begründen: „ Farbraumvergleiche mit den Produkten anderer Anbieter ergaben, dass die Farbwiedergabe bei diesem, im Inkjetverfahren gedruckten Buch konkurrenzlos ist. Mit maximalen Schwarzdichten von Dmax 2,5 konnte ich zudem das schwärzeste Schwarz im Fotobuchmarkt messen. Ich kenne die Argumente, dass andere Anbieter preiswerter sind. Allerdings kann eine Kostenersparnis bei der Buchproduktion nicht das Argument sein, wenn ich einerseits mit den teuersten Kameras und Objektiven arbeite und andererseits wegen eines im Vergleich zur eingesetzten Ausrüstung minimalen Kostenvorteils den preiswerteren und eindeutig weniger hochwertigen Weg für mein Buch wähle.“

Das Portfoliobuch „ Auf den Spuren der ladinischen Kultur mit insgesamt 100 Seiten im Format 30 x 30 cm, gibt es nur in einer Auflage von neun Exemplaren, die durch eine spezielle Bindung als Doppelseiten nahezu flach aufgeblättert werden können. Der stabile Einband und das strapazierfähige Innenpapier machen das Buch zu einem Referenzproduckt für alle beteiligten Fotografen.

Die Dolomitenwanderung 2018 vom 19. bis 23. September wird die Motive für das dritte Portfoliobuch liefern.

Infos bei IF Academy

Doppels_Pelmo_Peter Lutz

 

Doppelseite_Alfarei

 

 

John_Karin
100 Seiten im Format 30 x30 cm
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Verwandter Inhalt