FAQ

Von (A)rchiv bis (W)eisspunkt

Hier entsteht in den nächsten Wochen zur Abrundung der Website das FineArtPrinter-Glossar. Die Redaktion wird versuchen, Ihnen mit diesem Glossar die wichtigsten Antworten zu Fragen rund um Medien, Tinte sowie Druckerhard- und Software für Fineartprinting zu geben

 

(Abk. von engl. Black Point Compensation).

=> Tiefenkompensierung.

Ein bei der => Bildschirmcharakterisierung mit

=> Chromatischer Adaption häufig verwendeter Rechenalgorithmus, der die nicht linearen Wahr- nehmungseigenschaften des Auges berücksichtigt.

Siehe auch: => von Kries; => XYZ-Skalierung.

Ein Papierbogen, bei dem die breitere Seite aus der laufenden Papierrolle geschnitten wurde. Die kurze Seite verläuft parallel zur => Laufrichtung.

Siehe auch: => Schmalbahn.

(engl.: Helligkeit). Farbmetrischer Begriff der absoluten Helligkeit [=> Farbmetrik; => Hellig- keit]. Ggs.: => Lightness.

Siehe auch: => HSB.

(Von engl. bronze: Bronze). => Bronzing.

(Von engl. bronze: Bronze). Ein bei => Tinten- strahldruck auftretender Effekt mit partiell matten statt glänzenden Bildteilen, verursacht durch unter schiedliche Eindringtiefe der Tinte in das Medium oder partiell hohen Farbauftrag. Für B. anfällig sind

=> Pigmenttinten.

Siehe auch: => Gloss differential

(engl.: Blasenstrahl). Tintendruckverfahren, siehe auch: => Thermo-Druck.

Verfahren der => Farbseparation. Für den Bildaufbau werden im Prinzip nur die bunten => Prozessfarben C, M, Y verwendet und Schwarz (K) nur unterstützend eingesetzt, um in neutralen Graubereichen Bildtiefe und => Kontrast zu erhöhen. Ggs.: => Unbuntaufbau.

Siehe auch: => UCR.

1. Umgangssprachlich: Die => Sättigung einer Farbe. 2. Im => CIE LCH-Farbraum das der Farbsättigung entsprechende => Chroma

Andere Bezeichnung für => Farbton. B. wird insbesondere von "fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V." bevorzugt. 

In seiner ursprünglichen Form aus einer Bütte von Hand geschöpftes Papier aus hochwertigen Faserstoffen. Auf Rundsieben maschinell gefertigtes Papier hat ähnliche Eigenschaften. In beiden Fällen entsteht keine einheitliche Ausrichtung der Fasern [=> Laufrichtung].

1. Abgekürzte Bezeichnung der => subtrak- tiven Grundfarbe => Cyan. 2. (von engl. chroma). Bezeichnung für den farbmetrischen Begriff der => Buntheit einer Farbe im CIE LCH Farbraum [=> CIE LCH]. 

Bezeichnung für den => RAW-Konverter von Adobe.

(engl.: Leinwand). Ein Baumwollgewebe, das große Festigkeit und Steifheit aufweist und, wenn straff gespannt, seine Form behält. Wegen seiner Struktur ist C. ein beliebtes => Medium für die Anfertigung von => Prints.

Siehe auch: => Fotoleinwand.

Druckfilmbelichter, bei dem der Film an einer unbewegten Lichtquelle vorbegezogen wird [=> Druckfilmbelichter].

Gegensatz: => Trommelbelichter.