GFX oder X1D in der Seminar-Erprobung

Fasziniert und dankbar waren die Teilnehmer unserer beiden Entscheidungsseminare unter dem Motto: „Fuji GFX oder X1D von Hasselblad?“ am 17. und 18. März 2017. Fasziniert von der mit beiden Modellen erzielbaren Bildqualität und dankbar über die Klarheit, mit der jeder nach den Praxiserfahrungen seine Kaufabsichten überprüfen konnte.

OM-D E-M1 Mark II perfekt nutzen.

Olympus_Seminare_Small

Lernen Sie die vielseitige OM-D E-M1 Mark II in  der Praxis kennen,  entweder weil Sie bereits Anwender sind oder weil Sie vor einem Systemwechsel stehen und Sie die Kamera in die engere Auswahl ziehen

Mittelformat bezahlbar: Fuji GFX ausprobiert

26. Jan. 2017. Mittelformat und aus der Hand fotografieren? Die Spiegellose GFX von Fuji, ab Ende Februar im Handel, macht es möglich. FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will über seine ersten Erfahrungen mit der erfreulich handlichen Kamera, die komplett mit Objektiv unter 9000 € kosten wird.

Neuer Drucker von Epson: SC-P5000

Für Fineartprinting bietet Epson noch im Januar mit dem SC-P5000 einen sehr vielseitigen Drucker an, der den Stylus Pro 4900 ablöst.  Das 17-Zoll-Modell SC-P5000 von Epson wird dabei mit einem neuen HDX-Tintenset geliefert, das es möglich macht, den Drucker entweder für Fineartprintung auf die optimale Grauwertwiedergabe auszulegen oder für maximale Farbraum-Wiedergabe. 

FineArtPrinter 1/17 am Kiosk

FAP_Titel_117Small

Ein Titelbild, das auf Kodak Tri-X fotografiert wurde, ein Artikel der sich mit Hybrid-Fotografie beschäftigt. Ist FineArtPrinter auf Nostalgie-Kurs? Nur ausnahmsweise, um den vielen Leseranfragen bezüglich Analog-Fotografie gerecht zu werden. Ansonsten erwartet sie ein umfangreiches Angebot an Themen: Neue Monitore von Eizo, was die neue Olympus OM-D E-M1 Mark II so besonders macht und ein Theorie-Vergleich zwischen X1D von Hasselblad und der GFX von Fuji, die wir in einem besonderen Seminar am 17. März 2017 in unserem Schwabinger Pixelparadies präsentieren werden.

Heft als PDF sofort im Shop kaufen und loaden

In FineArtPrinter 1/17 online blättern

So ziehen Sie ihre Fotos selbst auf Aludibond auf

Müssen Fine Art Prints immer unter Glas versteckt werden. Nein, meinen wir von FineArtPrinter. Wer einen neuen Weg in der Präsentation einschlagen möchte, sollte sich deshalb unser Video zum Thema »Präsentation auf Alu im Metallrahmen« anschauen. 

Das kopmplette set_Text

Die von FineArtPrinter zusammengestellten Rahmensets sind für die Verarbeitung zu Hause entwickelt. Verfolgen Sie im Video-Tutorial, wie es auch Ihnen gelingt, Ihre hochwertigen Drucke perfekt zu präsentieren.

Video Vorstellung Leica SL

Der Schritt ist nur logisch und Leica wird mit der brandneuen SL, einer spiegellosen Systemkamera mit 24 MPix,  sowohl im Foto- als vermutlich auch im Videomarkt für neue Wettbewerbsverhältnisse sorgen. Während allerorten die technischen Parameter im Netz gepostet wurden, hat FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will ein Video geschnitten, das er vor Ort bei der Präsentation durch Oliver Kaltner, dem Vorsitzender der Leica-Geschäftsführung drehte. Verschaffen Sie sich selbst ein Eindruck von der neuen Leica SL

Wo kann ich FineArtPrinter kaufen?

13. Mai. Quartalsmagazine wie FineArtPrinter werden leider im Presseinzelhandel neuerdings teils schon nach vier Wochen aus dem Regal genommen. Der sicherste Weg, kein Heft zu versäumen ist deshalb das Abo. Zum Bestellformular. Einzelhefte, sowohl Print als auch als digitale PDF-Version  erhalten Sie unter http://shop.will-magazine.de.

Eine empfehlenswerte Einkaufsquelle ist in jedem Fall der Bahnhofsbuchhandel, der auch bereit ist, beim FineArtPrinter-Vertrieb „Omnia“ eine Bestellung aufzugeben.
 Wo erhalten Sie FineArtPrinter im sonstige Einzelhandel? Hierzu empfehlen wir die Suche unter www.mykiosk.com (Suchen Sie bitte nach Fine Art Printer). 

Cruse 3D-Photostation für Packshot-Fotografie und 3D

München, 17. Februar 2016. Die legendären Cruse-Scanner stehen in beinahe allen großen Museen, um Kunstwerke in höchstmöglicher Präzision zu digitalisieren. Zur Inprint in München stellte Cruse die 3D-Photostation vor. Sie ist die perfekte Lösung, wenn es darum geht, Produkte verschiedenster Art bis zum Format 25 x 25 x 25 cm vollautomatisiert zu fotografieren um hochwertige Packshots, 3D-Modelle und 360-Grad-Produktanimationen effizient in einem Arbeitsgang zu generieren.