Aktuelle Ausstellungen

I create Reality / Ich insziniere Realität

I create Reality / Ich insziniere Realität

Ich inszeniere Realität. Hannah Fee Kreuzer, CITPELO, MagLau.
Drei Worte, drei Fotografen, drei verschiedene nimmt die Realität, mit einem Twist der Dunkelheit.
Die Ausstellung, die zwischen dem 11. und dem 31. August stattfinden wird, wird manchmal schmerzhaft.

Verbreiten Sie über zwei Galerien für eine Zusammenarbeit, ich schaffe Wirklichkeit verschiebt euch von einer Welt zur anderen.

In der Galerie Zeitzone (Adalbertstraße 79 10997 Berlin Kreuzberg) präsentiert sich Hannah Fee Kreuzer, der sich auf Selbstporträt konzentriert, und MagLau, der Ermittler der Welt von BDSM.
Hannah Fee Kreuzer ist der jüngste Künstler, der das I der Ausstellung verkörpert und sich durch eigene Porträts erforscht. Die Inszenierung von jedem Foto ist schnell, da sie nur die altmodische Art ihrer Kamera Timer verwendet, um ihre Bilder zu nehmen. In der Ausstellung adressiert sie ihre Sorgen um Frauenfragen mit ihrem Körper, zum Beispiel mit einer Arbeit an Essstörungen. Ihr «Frankenstein» Bild, wo sie ihr Gesicht mit Lehm bedeckte, ruft die Täuschung hervor, wenn sie einem Spiegel begegnet. Sie benutzt auch Bondage, Handschellen, Käfige und andere Instrumente der Folter, um die Grausamkeit zu zeigen, die man haben kann, wenn sie sich selbst vertraut.
MagLaus Arbeit zeigt uns auch einige dieser Instrumente, aber in einem völlig anderen und überfüllten Kontext: die geheime Welt der BDSM-Partys. Das Akronym selbst (das für Bondage Disziplin und Sado-Masochismus steht) vermittelt schon ein Geheimnis in den Köpfen der Uneingeweihten. Ein Schleier des Geheimnisses, das MagLau für die Augen der Zuschauer aufhebt. Es ist manchmal mit Finesse und Zärtlichkeit getan, wie die Bilder von Paaren umarmen zeigen, manchmal mit Humor, die Verwaltung eines Latex-Arms zu einer Leder-Maske. Die Härte des BDSM-Milieus ist in der ganzen Ausstellung zu sehen, aber MagLau schafft es, uns aus einer anderen Perspektive zu sehen.
Überqueren Sie die Straße, um CITPELO in seiner eigenen Galerie zu treffen (CITPELO Galerie, Waldemarstraße 41 10999 Berlin Kreuzberg). Er ist der Schöpfer, wie er derjenige ist, der die verschiedensten fotografischen und nicht fotografischen Werkzeuge benutzt, um seine Fotos zu erstellen. Einer der bemerkenswertesten ist die handgefertigten Käfigkreationen des Fotografen, die er auf das Gesicht seines Modells stellt. Die Modelle scheinen immer zu kämpfen, um diesen Käfigen zu entkommen, um entweder ihr Schicksal zu akzeptieren.

Ob Sie Ihr Schicksal akzeptieren oder nicht, kommen Sie und erkunden Sie die verborgenen Welten der drei Fotografen, und selbst, lernen Sie, wie Sie Ihre eigene Realität schaffen können.

Ausstellung erstellt und kuratiert von Natacha Lhomme Fontaine
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an natachalhommef@gmail.com

Ausstellungsdauer 11.08.2017 bis 31.08.2017
Öffnungszeiten

Donnerstag - Freitag - Samstag - Sonntag : 15h-19h

Location
Zeitzone Galerie Adalbertstrasse 79 / CITPELO Gallery Waldemarstrasse 41
10997 Kreuzberg

Deutschland

Websites Location:
Künstler:
Printdienstleister