8-Bit-Modus

Aufzeichnungs- und Bearbeitungsmodus mit einer

=> Farbtiefe von 8 Bit je => Farbkanal. Der 8-

B.-M. war lange der alleinige Standard der digitalen Bilderwelt. Für qualitativ anspruchvolles Arbeiten ist er durch den => 16-Bit-Modus abgelöst worden.

Der 8-B.-M. ist ein Kompromiss zwischen handhab- barer Dateigröße bzw. Bedarf an Arbeitsspeicher und einer für visuelle Betrachtung und viele Anwendungen ausreichenden => Farbtiefe. Die Anzahl von 256 Tonwertstufen reicht jedoch für die Wiedergabe differenzierter Farbverläufe nicht aus, zumal durch Belichtungs- und Bearbeitungs- korrekturen der => EBV weitere Einschränkungen des theoretischen => Tonwertumfangs entstehen.

Verwandter Inhalt

Leica Q: Da werden Puristen neugierig           ...

IPF 6300s nur bedingt für FineArtPrinting28. März 2011. Aufgrund verschiedener Leseranfragen verweisen wir darauf, dass die am 25. März von Canon vorgestellten neuen Großformat-Drucker ipf 6300S (61 cm Druckbreite) und ipf 8300S (111 cm...

Lernen Sie die vielseitige OM-D E-M1 Mark II in  der Praxis kennen,  entweder weil Sie bereits Anwender sind oder weil Sie vor einem Systemwechsel stehen und Sie die Kamera in die engere Auswahl ziehen

Was bringen die beiden neuen...

Lernen Sie die vielseitige...