FIneArtPrinter 4/18 ab Freitag, 21. 9. am Kiosk

Cover_FAP_04.18.72dpi

Die steile Karriere der Tina Trumpp hat uns dazu bewogen, das Portfolio dieser Senkrechtstarterin zu zeigen. Die sinnlichen Aktaufnahmen sind Verneigung vor der weiblichen Schönheit. Doch neben der bezaubernden Ästhetik dieser Bilder wird Sie die aktuelle FineArtPrinter 4/2018 durch eine Reihe von einzigartigen Beiträgen belohnen.So zeigt Roberto Casavecchia auf, wie man die Kamera mittels Leuchtplatte zum Digitalisieren von SW-Negativen

Sander von Heni-Group aus London übernommen

JulianRöde_cutr

Das digitale Fotolabor Sander, 1911 vom legendären Fotografen August Sander in Köln begründet, ist seit heute Bestandteil der international agierenden Heni-Gruppe, die Ihren Stammsitz in London  hat.  Die Heni-Gruppe, die etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt, hat sich darauf spezialisiert mit Künstlern und für Künstler zu arbeiten. Zum Portfolio gehört bereits seit 2017 das Düsseldorfer Fachlabor Grieger,

FineArtPrinter 3/18 seit 29. Juni am Kiosk

01-00 FAP_03.18_72dpi.Titel

Ein buntes Themenfeld kennzeichnet die nue FineArtPrinter 3/18, die seit Freitag, 29. Juni, am Kiosk erhältlich, ebenso Online blätterbar sowie im IOS-Kiosk zum Download bereit steht. Eine Lanze für fotografische Qualität bricht Alexander Schneider, der Landschaftsfotografie mittels Drohne betreibt. Von Schneider stammt auch das aktuelle Cover. Roberto Casavecchia zeigt auf, wie man Bildrauschen mit eigenen Profilen sinnvoll minimiert und Hermann Will testete eine Passepartoutschneider, den Keencut Ultimat Futura. Auf dem Okjektiv-Prüfstand das brandneue Sigma 14-24mm f2,8 DG HSM aus  der Art-Line und das Canon EF 11-24mm f4 L U 4 mm  SM an einer EOS 5DS Rs. Außerdem Leser-Berichte über Ilford Creative Emulsion und Canon IPF Pro-1000.

Hier geht es zum FineArtPrinter-Shop

Neue Abo-Formen für FineArtPrinter-Leser

13. Juni 2018. Lesen Sie künftig Online am Display und im Kombi-Abo auch die Printausgabe. Wir haben neue Abo-Formen für Sie entwickelt. Doch wie sieht das aus? Dazu haben wir 12 Seiten für Sie in der Vorschau. Folgen Sie dem Link auf die browserbasierte-Blätterversion. Bei Doppelklick auf das Cover öffnet sich die volle A4-Ansicht auf 12 freigeschaltete Seiten, auch ohne Log-In. Besonders stolz sind wir auf dem Lesemodus, den wir zu den Texten haben. Klicken Sie auf das "T"-Symbol und die Textspalte öffnet sich. Großer Vorteil dabei: Sie können die Schriftgröße anpassen!

Cover FineArtPrinter 2/18 und FineArtPrinter 1/18

So ziehen Sie Ihre Fotos selbst auf Aludibond auf

Müssen Fine Art Prints immer unter Glas versteckt werden. Nein, meinen wir von FineArtPrinter. Wer einen neuen Weg in der Präsentation einschlagen möchte, sollte sich deshalb unser Video zum Thema »Präsentation auf Alu im Metallrahmen« anschauen. 

Das kopmplette set_Text

Die von FineArtPrinter zusammengestellten Rahmensets sind für die Verarbeitung zu Hause entwickelt. Verfolgen Sie im Video-Tutorial, wie es auch Ihnen gelingt, Ihre hochwertigen Drucke perfekt zu präsentieren.

Wo kann ich FineArtPrinter kaufen?

13. Mai. Quartalsmagazine wie FineArtPrinter werden leider im Presseinzelhandel neuerdings teils schon nach vier Wochen aus dem Regal genommen. Der sicherste Weg, kein Heft zu versäumen ist deshalb das Abo. Zum Bestellformular. Einzelhefte, sowohl Print als auch als digitale PDF-Version  erhalten Sie unter http://shop.will-magazine.de.

Eine empfehlenswerte Einkaufsquelle ist in jedem Fall der Bahnhofsbuchhandel, der auch bereit ist, beim FineArtPrinter-Vertrieb „Omnia“ eine Bestellung aufzugeben.
 Wo erhalten Sie FineArtPrinter im sonstige Einzelhandel? Hierzu empfehlen wir die Suche unter www.mykiosk.com (Suchen Sie bitte nach Fine Art Printer). 

FineArtPrinter Newsletter bestellen

OK