12-Farben-Druck: SureColor SC-P7500 und SC-P9500

Schwarztinten-Spülung entfällt endlich

Epson bringt mit den 12-Farbsystemen SureColor SC-P7500 und SC-P9500 neuen Schwung in den Markt für FineArt-Printing

17. Okt. 2019. Endlich gibt es Im FineArtPrinting wieder neue Drucker. Mit dem SureColor SC-P7500 und dem SureColor SC-P9500 kündigt Epson seine ersten 12-Farb-Großformatdrucker an. Die beiden neuen 12-Farb_Systeme können nach Hersteller-Angaben etwa 99 Prozent der Farben des Pantonefarbraumes drucken. SureColor SC-P7500 (24 Zoll, 61 cm, DIN A1+) und SureColor SC-P9500 (44 Zoll, 111,76 cm, DIN B0+) bieten das bis dato größte Farbspektrum aller Epson Drucker. Zielgruppe der SureColor SC-P7500 und SC-P9500 sind Künstler, Fotografen und Anwender aus dem Proofingumfeld, die Wert auf einen großen Farbraum und qualitativ hochwertige Farbreproduktion legen.

Die sehr hohe Druckqualität steht nach Angaben von Epson nicht im Widersprich zur Geschwindigkeit, was die beiden Drucker SureColor SC-P7500 und dem SureColor SC-P9500 auch für effiziente Druckproduktion empfiehlt. Die neuen SureColor-Modelle setzen auf das neu entwickelte UltraChrome Pro12-Tintenset, das auf der bewährten K3-Technologie aufbaut und diese mit oranger, grüner und violetter Tinte ergänzt. Beide Drucker sind ab Dezember 2019 im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

Die beiden neuen Modelle der SureColor SC-P-Serie wurden für Anwendungen wie professionelle Fotografie, Kunst(re)produktion und Proofanwendungen entwickelt, bei denen höchste Druckqualität vorausgesetzt wird.

PhotoBlack und MatteBlack ohne Umschalten

Wie grundlegend Epson die Neukonzeption der beiden Drucker SureColor SC-P7500 und dem SureColor SC-P9500 anging, lässt sich aufgrund der Neuerungen nachvollziehen. Sogar das von Epson jahrelang stur beibehaltene Spülen bei Wechsel von matter zu glänzender Tinte wurde geopfert – auf den neuen 12-Farb-Druckern können Bilder mit matten oder glänzenden Tinten gedruckt werden, ohne erst einen Spülvorgang der Schwarzdüsen abwarten zu müssen. Das unzeitgemäße Spülen der Schwarz-Düsen beim Tintenwechsel ist bei diesen Modellen Geschichte. Passend zu dem neuen 12-Farb-Tintensatz kommt ebenfalls ein neuer Epson Druckkopf mit bis zu 800 Düsen für jede seiner zwölf Farben zum Einsatz, der zudem eine noch genauere Platzierung der einzelnen Tintentropfen erlaubt. Die in den Geräten verbauten zwölf Micro-Piezo-Druckköpfe mit einer originären Auflösung von 300 dpi ermöglichen eine Produktion in hoher Geschwindigkeit und Top-Qualität. In der Vergangenheit arbeiteten die für FineArt-Printing eingesetzten System vorwiegend mit 360 dpi Basisauflösung. Die Reduktion der Auflösung von 360 auf 300 dpi dürfte der Tatsache geschuldet sein, dass die kleineren Tröpfchen und die noch präzisere Platzierung der Tinte auf dem Medium mit 300 dpi die Bildwiedergabe deutlich verbessert und andererseits die Druckgeschwindigkeit erhöht.

Noch schwärzer: Black Enhancement Overcoating

Vielversprechend klingt auch die neue „Black Enhancement Overcoating-Technologie“.  Durch eine speziellen Beschichtung werden in den neuen Modellen SureColor SC-P7500 und dem SureColor SC-P9500 höhere Schwarzdichten als bisher erreicht. Da Schwarz auch der Schlüssel zur Bildqualität ist, werden mit Black Enhancement hergestellte Fotos eine noch eindrucksvollere Wirkung beim Betrachter entfalten.  Selbstredend sind die neuen 12-Kanal-Tinten für eine Vielzahl von Materialien verwendbar. Mit den Modellen SureColor SC-P7500 und dem SCP9500 lassen sich Fine-Art-Medien, Leinwände, Fotopapiere, Proofdruckmedien und eine Fülle weiterer Substrate bedrucken.

Schwarztinten-Spülung entfällt endlich
  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5 (1 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Verwandter Inhalt

München, 21. Januar 2016....

Verspätete Auslieferung: Epson Surecolor P800   ...

Imageprograf Pro-1000 belebt Segment der A2-Drucker ...

Ab November 2014 für 769 € im Handel: der Nachfolger des Epson Stylus Photo R3000 mit dem neuen Familiennamen Epson Surecolor P600 lässt aufhorchen. Erstmals seit der Einführung der Ultrachrome-HDR-Tinten in den Stylus Pro-Modellen 4900, 7900...

Epson ist eindeutiger Marktführer  bei Druckern für Fineartprinting. Epson entwickelt. produziert und fertigt außerdem eine umfangreiche Produktpalette von LCD-Projektoren bis zu Sensoren und anderen Mikrobauelementen. 

OK